Investor darf alte Schule kaufen

11.12.2015 23:00:00 | Mitteldeutsche Zeitung | Detlef Valtink

Der Kreistag legt der Saalemühle GmbH und Saale-Wipper keine Steine in den Weg, sodass das Unternehmen nun die ehemalige Sonderschule in Alsleben erwerben kann.

Der Kreistag hat in seiner Sitzung am Mittwochabend mehrheitlich dem Verkauf der ehemaligen Sonderschule in Alsleben zugestimmt. Und damit den Weg frei gemacht, dass die Saalemühle Alsleben GmbH das Objekt erwerben kann.
Grundschule soll in das Gebäude einziehen

Das Unternehmen will das Areal bis zu Beginn des kommenden Schuljahres komplett sanieren, damit dort die Grundschule einziehen kann. Gelöst werden sollen damit die Platzprobleme, wie auch die Kapazitätsschwierigkeiten im Hort. „Das ist eine Super-Sache“, ist Verbandsgemeindebürgermeister Steffen Globig (SPD) froh darüber, dass sich ein privater Investor so engagiert und für die Stadt mitverantwortlich fühlt. Man brauche in Alsleben eine attraktive Schule und das sei nur auf diesem Weg möglich, da Saale-Wipper dafür nicht die notwendigen Gelder habe.


Alsleben: Investor darf alte Schule kaufen | Bernburg - Mitteldeutsche Zeitung - Lesen Sie mehr auf:
http://www.mz-web.de/bernburg/alsleben-investor-darf-alte-schule-kaufen,20640898,32901722.html#plx1133389907